Sozial Engagiert? Bewirb dich auf den Fr.-Th.-Preis (1000€)


Alles zum Thema Geld während des Studiums...

Sozial Engagiert? Bewirb dich auf den Fr.-Th.-Preis (1000€)

Beitragvon Yangzi | Fachschaft Medizin » 14.03.2015, 21:47

Der Hartmannbund schreibt seinen jährlichen Preis für gute Leistungen und berufs- oder sozialpolitisches Engagement aus. Eine erschwerte persönliche Situation wird auch berücksichtigt.
Der Preis ist dotiert mit 1000€ und Bewerbungsfrist ist der 15.7.15.
Es folgt:
A) die Ausschreibung und
B) die Pressemitteilung für die letztjährige Preisträgerin.

A) Ausschreibung FTP 2015
Hartmannbund-Stiftung unterstützt Medizinstudierende

Friedrich-Thieding-Preis 2015
Würdigung sehr guter Leistungen und berufs- oder sozialpolitischen Engagements während des Medizinstudiums

Die Aufgabe der in den siebziger Jahren gegründeten Friedrich-Thieding-Stiftung des Hartmannbundes ist in erster Linie die Förderung der Forschung, Lehre und Erwachsenenbildung auf allen Gebieten des Gesundheitswesens und insbesondere der ärztlichen Berufsausübung.

Seit vielen Jahren bilden Seminare für Ärzte und Medizinstudenten den Schwerpunkt der Stiftungsarbeit.

Neben diesen Themenfeldern hat sich die Friedrich-Thieding-Stiftung auch der Unterstützung und Förderung bedürftiger Medizinstudenten verpflichtet, um diesen Personenkreis den Weg in die berufliche Existenz zu erleichtern.

Die Stiftung schreibt als Motivation und Förderung für diesen Personenkreis den
Friedrich-Thieding-Preis für sehr gute Studienleistungen und für berufs- und sozialpolitisches Engagement während des Medizinstudiums
aus.

Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird im Rahmen der Hauptversammlung des Hartmannbundes im November 2015 in Berlin verliehen.

Neben den herausragenden fachlichen Leistungen im Physikum oder Examen und eines nachweisbar berufs- und sozialpolitischen Engagements (in der Regel ehrenamtliche Tätigkeiten und Aktivitäten) werden gemäß des Satzungsrechts die Aspekte einer erschwerten persönlichen Situation aufgrund finanzieller Bedürftigkeit oder sonstiger Umstände in die Wertung mit einbezogen.

Für die Bewerbung reichen Sie bitte ein:
    Formloser schriftlicher Antrag mit Kurzdarstellung der persönlichen und familiären Situation
    Nachweis über Ihre Einkommenssituation und die Ihrer Eltern
    Nachweis Ihrer Studienausbildung und Ihres berufs- oder sozialpolitischen Engagements
    Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Daten vertraulich behandelt werden.

Für Fragen steht Ihnen das Referat Stiftungen und Seminare unter Tel.: 030 206208-53 oder per E-Mail [christiane.eckelt@hartmannbund.de] jederzeit gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Den Vorsitzenden der Friedrich-Thieding-Stiftung
Klaus Rinkel
Kurfürstenstraße 132
10785 Berlin

Einsendeschluss ist der 15. Juli 2015.


B) Preisträgerin FTP 2014, mehr Preisträger unter: http://www.hartmannbund.de/de/stiftunge ... elles-fts/
Der Preis ging in diesem Jahr an die Ulmer Medizinstudentin Janine Hansmann (25). Bereits seit Kindestagen wollte sie Ärztin werden und absolvierte während der Schulzeit, meist in den Ferien, Praktika im ärztlichen Dienst verschiedener Kliniken. So festigte sich der Wunsch, Medizin zu studieren, und sie arbeitete zielstrebig daran, ein entsprechendes Abitur abzulegen.

Als ehrenamtliches Mitglied beim Arbeiter-Samariter-Bund übernimmt sie regelmäßig Aufgaben als Rettungshelferin auf dem Rettungswagen. Zusätzlich unterstützt sie ihre Kommilitonen aus den unteren Semestern als Tutorin der Histologie, Physiologie und der Biochemie. Seit 2010 ist sie Online-Redakteurin bei der Fachzeitschrift „VIA MEDICI“ und betreut dort den Lokalteil „Ulmer Rubrik“. Die Teilnahme an verschiedenen Fortbildungen zur Journalistik und Politik in der Medizin gehört ebenso dazu. All ihre ehrenamtlichen Aufgaben nimmt Sie mit großem Engagement und viel Freude war. Darüber hinaus finanziert sie ihr Studium selbst. Hierfür arbeitet sie u. a. als Sitzwache am Ulmer Universitätsklinikum.

Neben ihrem Engagement wurden auch ihre sehr guten Leistungen im Studium gewürdigt. Die Dissertation ist fertiggestellt und das Rigorosom folgt nach dem schriftlichen Examen noch in diesem Herbst. Ihr weiterer beruflicher Weg soll sie in die Gefäß- oder plastische Chirurgie führen.
Benutzeravatar
Yangzi | Fachschaft Medizin
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 240
Registriert: 08.05.2014, 17:10

Danke gesagt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal

Zurück zu Studiengebühren / BAföG / Kredite / Stipendien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron