Stipendium für Studenten aus Entwicklungsländern


Alles zum Thema Geld während des Studiums...

Stipendium für Studenten aus Entwicklungsländern

Beitragvon Dominik | Fachschaft Medizin » 05.02.2017, 17:48

Für Studenten aus Entwicklungsländern, die in ihrer Heimat Famulatur/PJ machen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir würden uns freuen, wenn Sie nachfolgende Informationen über das Stipendienprogramm PJ und Famulatur an interessierte Medizinstudierende oder Kollegen weiterleiten könnten.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Pauline Grys
Leiterin Stipendienprogramm PJ und Famulatur
Institute of Public Health
Universität Heidelberg
_____________________________________________________________________________________________________________________________

Stipendienprogramm PJ und Famulatur
für Medizinstudierende aus Entwicklungsländern

Liebe Studierende,
Sehr geehrte Damen und Herren,

Für Medizinstudierende aus den sogenannten Entwicklungsländern, die an deutschen Hochschulen eingeschrieben sind, besteht die Möglichkeit, sich um eine Förderung für die Absolvierung von Praktika (PJ-Abschnitt oder Famulatur) in ihren jeweiligen Heimatländern zu bewerben. Anträge auf Förderung einer Famulatur oder eines PJ-Abschnitts für das Kalenderjahr 2017 können ab sofort beim Heidelberg Institut für Public Health gestellt werden.
Die Stipendienleistungen bestehen aus einem Reisekostenzuschuss (Flugkosten) sowie einer Aufenthaltspauschale von 500 Euro pro geförderten Monat.
Leider steht nur eine begrenzte Anzahl von Stipendien zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Weitere Informationen zum Stipendienprogramm und Bewerbungskriterien finden Sie auf unserer Webseite:
https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/ ... 276.0.html

Wochenendseminare
Die Teilnahme an einem vor- und nachbereitenden Seminar ist obligatorisch für Geförderte des Stipendienprogrammes PJ und Famulatur. Falls darüber hinaus noch freie Plätze in den Seminaren zur Verfügung stehen, können sich für diese auch Studierende bewerben, die einen Antrag im Stipendienprogramm noch planen.

Die zwei- bis dreitägigen Wochenendseminare dienen der fachlichen und interkulturellen Vor- und Nachbereitung der Studierenden auf ein Praktikum in ihrem Heimatland. Die Wochenendseminare können auch Themen wie Aufbau und Organisation der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, Krisenprävention und Konfliktlösung, Management etc. gewidmet sein Die Dozenten sind Hochschullehrer aus Deutschland.

Bitte leiten Sie die Information über unser Programm an interessierte Kommilitonen weiter.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Mit freundlichen Grüßen

***********************************
Dr. sc. hum. Pauline Grys
Leiterin Stipendienprogramm PJ und Famulatur
Institute of Public Health
Heidelberg University
Im Neuenheimer Feld 365
D-69120 Heidelberg

Stipendienprogramm PJ und Famulatur: https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/ ... 276.0.html
Wochenendseminare: https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/ ... 77.0.htmll
Dateianhänge
Flyer_Stipendienprogramm PJ und Förderung.pdf
(211.66 KiB) 28-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Dominik | Fachschaft Medizin
FSR-Mitglied
 
Beiträge: 50
Registriert: 19.04.2015, 17:48

Danke gesagt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal

Zurück zu Studiengebühren / BAföG / Kredite / Stipendien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron